- Reitpädagogik

REITPÄDAGOGIK
Die Reitpädagogik erfasst die spielerische Begegnung mit dem Pferd und bietet eine große Palette an Erlebnismöglichkeiten „um das Pferd“, „ mit dem Pferd“ und „auf dem Pferd“.
Lustige Spiele mit und auf dem Pferd, ein tolles Erlebnis. 

Reitpädagogik, Lustige Spiele auf und mit dem Pferd, ein speziell für Kleinkinder erstelltes Programm. Bei der man ohne Sattel aber mit „Haltegriffen“ auf dem Pferd sitzt, ist übrigens die beste Vorbereitung, später mal wirklich reiten zu lernen, reiten lernen ist aber nicht das Ziel.

Die dreidimensionale Bewegung des Pferdes wirkt auf die kindliche Wirbelsäule genauso wie auf alle anderen sensorischen Bereiche. Die Spiele mit und auf dem Pferd fördern das Gleichgewicht viele Eltern merken plötzlich – mein Kind kann sich besser konzentrieren oder macht einen Sprung in der Sprachentwicklung. 

WAS BRINGT REITEN MEINEM KIND?

Der Umgang mit Pferden fördert Empathie und Anpassungsfähigkeit, Konzentration, Frustrationstoleranz, Entscheidungsfreude, Problemlösungskompetenz, Selbstbewusstsein, Umgang mit Hindernissen, Abgrenzung und vieles mehr.

Außerdem – durch die dreidimensionale Bewegung am Pferd ohne Sattel wird das Gehirn angeregt und die Lernfähigkeit verbessert – nachweislich.

Kinder sind durch die Begegnung mit Pferden weniger aggressiv, weniger zappelig, zufriedener und einfühlsamer.

- Reitpädagogik

Aktive Filter