ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

1 GELTUNGSBEREICH

  • Als Verwender dieser AGB gilt:
    • Kinderzimmer.store
    • Hubner Fabienne
    • Stattersdorfer Hauptstraße 74
    • 3100 St.Pölten
    • Registernummer:
    • Registergericht:

2 ONLINESHOP

  1. Vertragsschluss
  2. Widerrufsrecht Widerrufformular
  3. Preise und Zahlungsbedingungen
  4. Liefer- und Versandbedingungen
  5. Eigentumsvorbehalt
  6. Mängelhaftung (Gewährleistung)

3 WORKSHOPS

  1. Anmeldung und Vertragsschluss
  2. Rücktritt /Stornierung
  3. Teilnehmergebühr und Zahlungsbedingungen
  4. Aufsichtspflicht Haftung
  5. Schadenersatz

4 KINDERUNTERHALTUNG

  1. Angebot und Vertragsschluss
  2. Leistung
  3. Widerrufsrecht und Stornierung
  4. Honorar und Zahlung
  5. Aufsichtspflicht
  6. Gewährleistung/ Haftung
  7. Sonstiges

Geltungsbereich für Onlineshop/ Workshops/ Dienstleistungen

    • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) von Kinderzimmer.store gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Kinderzimmer.store (nachfolgend „Verwender“ ) und dem Kunden (nachfolgend „Verbraucher“.)
    • Der Verwender erbringt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Kinderzimmer.store bietet Produkte im Onlineshop, Workshops und Dienstleistungen an, hierfür werden die jeweiligen AGB’s herangezogen.
    • Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Eine unwirksame Bestimmungen ist durch eine wirksame, die eher ihrem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.
    • Onlineshop mit Produkten regional & einzigartig, alles rund um Kinder. Durch das setzen des Häckchens beim Bestellvorgang erklärt sich der Verbraucher mit den AGB’s einverstanden. Diese AGB gelten für Bestellungen welche der „Verbraucher“ über die den Onlineshop www.Kinderzimmer.store abschließen.
    • Workshops für Kinder im Bereich Kreativität, Sport&Action, Kochen&Backen, Spielen&Lernen. Der Workshopteilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte bestätigt mit der Buchung, die AGB erhalten, gelesen und verstanden zu haben und mit dem Inhalt der umseitigen AGB’s einverstanden zu sein.
    • Kinderunterhaltung maßgeschneiderte Dienstleistungen, die sich nach den Bedürfnissen des Kunden richten an, Bei Auftragsbestätigung stimmt der Verbraucher den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

2.  AGB im Bereich Onlineshop

  1. Vertragsschluss
    1. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
    2. Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar, erst durch das Anklicken des Buttons [„Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ / „kaufen“] gibt der Verbraucher ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).
    3. Wir sende dem Verbraucher eine automatisch erzeugte E-Mail (Eingangsbestätigung) diese bestätigt die Bestellung erhalten zu haben.
    4. Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Verwender und dem Verbraucher zustande und gilt mit dem Erhalt der Auftragsbestätigung per E-Mail.
  2. Wiederrufrecht
    1. Innerhalb von 14 Tagen haben Sie das Recht, ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt zu laufen, sobald Sie oder eine von Ihnen benannte dritte Person, welche nicht der Lieferant ist, die Ware erhalten haben.
    2. Wollen Sie Ihr Widerrufsrecht geltend machen, müssen Sie eine eindeutige Erklärung zu Ihrem Entschluss an uns richten. Per E-Mails an kinder-zimmer@gmx.at, oder das Wiederruf-Formular
    3. Sollte der Rücktritt vom Verwender innerhalb von 24 Stunden nicht bestätigt werden hat ein Anruf zu erfolgen da E-Mails leider oft im Spam untergehen.
    4. Sobald uns Ihr Widerruf erreicht, verpflichten wir uns, innerhalb von 14 Tagen alle erhaltenen Zahlungen einschließlich der Versandkosten zurückzuerstatten. Ausgeschlossen sind Kosten, die über den von uns angebotene Standardversand hinausgehen. Die 14-Tägige Rückzahlungsfrist beginnt ab dem Tag zu laufen, an dem das Wiederrufschreiben bei uns eintrifft.
    5. Nutzen sie hierführ das Formular
    6. Das Zahlungsmittel der Rückzahlung ist identisch mit dem ihrer der Bezahlung.
    7. Wir behalten uns das Recht vor, die Rückzahlung zu verweigern, bis die Ware wieder bei uns eingetroffen ist. Findet der Warenversand vor dem Ablauf der Frist statt, gilt diese Bedingung als erfüllt.
    8. Ausschluss des Widerrufsrechts: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind. Die nach genaueren Angaben des Verbrauchers angefertigt und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher angefertigt werden und eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  3. Preise und Zahlungsbedingungen
    1. Die dargestellten Preise im Online-Shop sind Endpreise zuzüglich Versandkosten.
    2. Im Sinne von § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und demnach auch nicht ausgewiesen.“
    3. Es stehen ihnen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung: Paypal oder  Vorkasse per Bank-Überweisung
    4. Wir nennen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und Zahlungsaufforderung, Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.
    5. Verzugszinsen: Selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug des Verbrauchers ist dieser zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Der Verbraucher erhält eine Zahlungserinnerung, wird die offene Forderung weiterhin nicht begleichen, erhält der Verbraucher eine Mahnung, Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs versandt wird, wird eine Mahngebühr in Höhe von 5,00 EUR berechnet. Wird nach der Mahnung kein Zahlungseingang festgestellt wird das weitere Verfahren in anwaltliche Hände gegeben.
  4. Lieferung und Lieferbedingungen
    1. Die Lieferung der Ware erfolgt – sofern die Beschreibung eines gewählten Produkts nicht explizit abweichendes festlegt – innerhalb von 7 Werktagen von unserem Lager oder dem Erzeuger an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.
    2. Diese Frist beginnt am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrages zu laufen.
    3. Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind. Die nach genaueren Angaben des Verbrauchers angefertigt und individuell auf die Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind haben keine festgelegte Lieferzeit. Jeder Hersteller und jedes Produkt haben eine ganz unterschiedliche Produktionsdauer. Wir sende dem Verbraucher eine infolge der Eingangsbestätigung eine Nachricht mit dem vorraussichtlichem Liefertermin.
    4. Wir sind nicht zur Lieferung der bestellten Ware verpflichtet, wenn wir die Ware unsererseits ordnungsgemäß bestellt haben, jedoch nicht richtig oder rechtzeitig beliefert wurden. Vorausgesetzt wir haben die fehlende Warenverfügbarkeit nicht zu verantworten und haben Sie über diesen Umstand unverzüglich informiert. Bereits geleistete Zahlungen werden wir Ihnen unverzüglich erstatten.
  5. Eigentumsvorbehalt
    1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Kinderzimmer.store.
  6. Gewährleistung
    1. Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen gesetzlichen Mängelhaftung Gewährleistungsregelungen (§§ 433 ff. BGB).
    2. Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl „Gewähr durch Nachbesserung“ oder „Ersatzlieferung (Nacherfüllung)“.

3.  AGB im Bereich Workshops

  1. Anmeldung und Vertragsschluss
    1. Die Anmeldung erfolgt online per Kontaktformular oder E-mail.
    2. Die Workshops haben eine Teilnehmerbegrenzung, bei starkem Andrang entscheidet über die Teilnahme die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.
    3. Wir legen bei Überbuchung eine Warteliste an und informieren Sie, wenn ein Platz frei wird oder ein zusätzlicher Workshop möglich ist.
    4. Bei zu wenigen Anmeldungen für einen Workshop behält sich Kinderzimmer.store das Recht vor, den Workshop nicht oder mit verringerter Stundenzahl durchzuführen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden in diesem Fall per E-mail in der Woche vor dem geplanten Workshopbeginn benachrichtigt.
    5. Die Anmeldung wird erst durch die Buchungsbestätigung rechtskräftig und verbindlich.
    6. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
  2. Rücktritt und Stornierung
    1. Der Verbraucher hat im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KschG) das Recht, von dem geschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen ab Unterfertigung der Buchung.ohne Angabe von Gründen zurückzutreten oder auf einen Ersatzteilnehmers/in zu übertragen.
    2. Eine Abmeldung von einem Workshop ist nur gültig, wenn Sie diese rechtzeitig schriftlich per Email an kinder-zimmer@gmx.at oder dem Widerrufformular auf der Webseite bekannt geben wird.
    3. Sollte der Rücktritt von Kinderzimmer.store innerhalb von 24 Stunden nicht bestätigt werden hat ein Anruf zu erfolgen da E-Mails machmal leider im Spam untergehen.
    4. Eine Stornierung der Buchung bis zu 8 Tagen vor Workshopbeginn ist kostenos..
    5. Stornogebühr: Bei Abmeldung bis zu 7 Tage vor Workshopbeginn ist eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Teilnehmergebühr fällig.
    6. Erfolgt die Abmeldung bis zu von 24 Stunden vor Workshopbeginn, auch bei Nichtteilnahme und Verhinderung wegen Krankheit wird die gesamte vereinbarte Teilnehmergebühr fällig, außer es wird ein Ersatzteilnehmer/in genannt. Die Frist beginnt ab Erhalt der Buchungsbestätigung.
    7. Kinderzimmer.store hat das Recht, Workshops ohne Einhaltung von Fristen abzusagen. Dem Teilnehmer sind bereits geleistete Zahlungen zu erstatten.
    8. Höhere Gewalt, dabei handelt es sich um unabwendbare und unvorhersehbare Ereignisse (Naturkatastrophen jeder Art, insbesondere Unwetter aber auch Brand, Streiks, Verkehrsunfälle) ist Kinderzimmer.store nicht verpflichtet seine Dienstleistung durchzuführen, wenn unabwendbare und unvorhersehbare Ereignisse die Durchführung derselben unmöglich machen.
  3. Zahlung und Teilnehmergebühr
    1. Die Rechnung wird per E-Mail zugesendet. Im Sinne von § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und demnach auch nicht ausgewiesen.“
    2. Der Teilnehmer verpflichtet sich wenn nicht anders vereinbart eine Anzahlung 50% der Teilnehmergebühr innerhalb von 7 Wochentagen nach Buchung zu bezahlen.
    3. Wird die Anzahlung nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig geleistet, ist der Verwender berechtigt dem Verbraucher die Teilnahme zu verweigern.
    4. Der Restbetrag ist bis spätestens bei Workshopbeginn zu begleichen.
    5. Es stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung:  Paypal  Überweisung  Restbetrag in Bar bei Workshopbeginn.
    6. Wir nennen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und Zahlungsanweisung.
    7. Sollten Sie in Zahlungsverzug kommen, erhalten Sie eine schriftliche Zahlungserinnerung. Wenn Sie die offene Forderung weiterhin nicht begleichen, erhalten Sie eine Mahnung, Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 5,00 EUR berechnet. Wird nach der Mahnung kein Zahlungseingang festgestellt wird das weitere Verfahren in anwaltliche Hände gegeben.
  4. Aufsichtspflicht und Haftung
    1. Kinderzimmer.store, Workshopleiter und Helfer haben keine Aufsichtspflicht außerhalb der Workshopzeiten und außerhalb der Workshopräumlichkeiten (z.B. Garderobe) und haften nicht für evtl. in diesem Rahmen auftretende Schäden.
    2. Kinderzimmer.store übernimmt keine Haftung für Schäden an oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der Workshopteilnehmer, sofern Kinderzimmer.store nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
    3. Für Verletzungen die Ihr Kind anderen zufügt oder Gegenstände die Ihr Kind zerstört (z.B. beim Spielen eine Brille) (eine Haftpflichtversicherung ist üblicherweise in ihrer Haushaltsversicherung enthalten) Kinderzimmer.store haftet nicht für solche Schäden.
    4. Sofern allfällige Allergien nicht vorab mitgeteilt wurden, übernimmt der Verwender keine Haftung für allergische Reaktionen auf allfällige Materialien oder Lebensmittel.
    5. Der Verwender haftet nicht für Leistungen externer Dienstleister. Kinderzimmer.store kann für Leistungen und Schäden Dritter nicht zur Haftung
      herangezogen werden.
  5. Schadenersatz
    1. Inventar, Räumlichkeiten und Requisiten, Arbeitswerkzeuge und Material von Kinderzimmer.store und dritten sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln.
    2. Der Workshopteilnehmer hat für vorsätzliche Beschädigungen Schadenersatz zu leisten. Eltern haften für ihre Kinder.

4.  AGB im Bereich der Kinderunterhaltung

  1. Angebot und Vertragsschluss
    1. Die Anfrage erfolgt online per Kontaktformular, per E-mail oder Telefonisch.
    2. Kinderzimmer.store erstellt mit dem Auftragnehmer für den Verbraucher einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.
    3. Bei Interesse des Verbrauchers am Kostenvoranschlag.erstellt der Auftragnehmer ein schriftliches Angebot, dessen Teil diese AGB sind. Stimmt der Verbraucher dem Angebot schriftlich zu, kommt ein rechtsgültiger Vertrag zustande.
    4. Der Vertrag gilt erst mit Absendung der schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns als geschlossen.
    5. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch
  2. Leistung
    1. Der Auftragnehmer erstellt gemeinsam mit dem Angebot einen schriftlichen
      Budgetrahmen.
    2. Ändern sich die vom Verbraucher ursprünglich in Auftrag gegebenen Leistungen, so geht eine allfällige damit verbundene Änderung des Preises zu Lasten bzw. zu Gunsten des Verbrauchers.
    3. Ändern sich während der Party die vertraglich vereinbarten Abläufe der
      Dienstleistungen, und sind diese nicht vom Auftragnehmer zu verantworten bzw.
      allen diese nicht in die Sphäre des Auftragnehmers, ist dieser berechtigt, seine
      Dienstleistungen einseitig anzupassen, abzuändern, Teile davon nicht zu erbringen
      oder auch sämtliche noch verbleibenden Dienstleistungen einzustellen.
    4. Der Auftraggeber ist ungeachtet dessen jedoch verpflichtet, das vertraglich vereinbarte Honorar zur Gänze zu bezahlen.
  3. Wiederrufsrecht /Stornobedingungen
    1. Der Verbraucher hat im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KschG) das Recht, von dem geschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen ab Unterfertigung des Auftrages.ohne Angabe von Gründen zurückzutreten.
    2. Wollen Sie Ihr Widerrufsrecht geltend machen, müssen Sie eine Erklärung zu Ihrem Entschluss an uns richten. Schriftlich per E-Mails an kinder-zimmer@gmx.at oder mit dem online zur Verfügung gestellten Widerufformular
    3. sollte der Rücktritt vom Verwender innerhalb von 24 Stunden nicht bestätigt werden hat ein Anruf zu erfolgen da E-Mails leider manchmal im Spam untergehen.
    4. Der Verbraucher ist ungeachtet seines Rücktrittsrechts verpflichtet, Kosten, die nicht mehr zurückerstattet werden können, also insbesondere solche für Material,
      Dekoration, Geschenkartikel, in voller Höhe zu tragen, wobei der Verwender auf Wunsch entsprechende Belege in Kopie vorlegen wird.
    5. Bei Stornierung der Buchung bis 30 Werktage vor Termin der Veranstaltung fallen keine Gebühren an.
    6. Bei Stornierungen 15 Werktage bis 24 Stunden vor Termin der Veranstaltung sind 50% der Auftragskosten fällig.
    7. Bei Stornierungen 24 Stunden vor Termin der Veranstaltung sind die kompletten Auftragskosten fällig.
  4. Honorar und Zahlung
    1. Der Auftraggeber verpflichtet sich, wenn nicht anders vereinbart eine Anzahlung von 50% des Angebotsbetrages innerhalb von 7 Wochentagen nach Auftragsabschluss zu bezahlen. Es stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung: Paypal  Überweisung  Restbetrag in Bar bei Veranstaltungsbeginn.
    2. Wird die Anzahlung nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig geleistet, ist der
      Auftragnehmer berechtigt, den Vertrag schriftlich aufzulösen.
    3. Sollten Sie in Zahlungsverzug kommen, erhalten Sie eine schriftliche Zahlungserinnerung. Wenn Sie die offene Forderung weiterhin nicht begleichen, erhalten Sie eine Mahnung,
    4. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 5,00 EUR berechnet. Wird nach der letzten Mahnung kein Zahlungseingang festgestellt wird das weitere Verfahren in anwaltliche Hände gegeben.
  5. Aufsichtspflicht
    1. Der Auftragnehmer übernimmt mit dem Auftrag ausdrücklich und zu keiner Zeit die
      Aufsichtspflicht und somit keine Betreuung im Sinne einer Beaufsichtigung der
      Kinder.
    2. Der Auftraggeber ist selbst verantwortlich für eine angemessene Aufsichtspflicht während der gesamten Dauer der Veranstaltung.
    3. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt daher auf eigenes Risiko.
  6. Gewährleistung und Haftung
    1. Der Verwender und der Auftragnehmer sind verpflichtet, seine Leistungen nach den Grundsätzen der Sorgfalt und unter Beachtung der Interessen des Verbrauchers zu erbringen, insbesondere verpflichtet er sich zur gewissenhaften Beratung des Auftraggebers und Vorbereitung, sorgfältigen Auswahl und, sofern vom Auftraggeber gewünscht, die Koordinierung externer Dienstleister.
    2. Der Auftragnehmer leistet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nach Maßgabe
      dieses Vertrages Gewähr für die vertraglich vereinbarten Leistungen. Gewährleistungsansprüche sind allerdings ausgeschlossen, sofern gegen die Pläne oder ausdrücklichen Anweisungen des Verwenders verstoßen wurde, aber auch bei fehlerhafter Auftragsausführung durch Dritte. Gleiches gilt für Fehler, die auf Informationen, Empfehlungen und Weisungen der Auftraggeber zurückzuführen sind.
    3. Der Verwender haftet nicht für Schäden, die während der Party auftreten, es sei denn der Verwender oder Auftragnehmer hat diese grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht. Der Verwender haftet auch nicht für durch externe Dienstleister verursachte Schäden.
    4. Eltern haften für von ihren Kindern verursachte Schäden. Sofern allfällige Allergien
      nicht vorab mitgeteilt wurden, übernimmt der Auftragnehmer keine Haftung für
      allergische Reaktionen auf allfällige Schminkprodukte, Luftballons, Kekse, etc.
    5. Der Verwender haftet nicht für Leistungen externer Dienstleister. Der
      Verwender kann für Leistungen und Schäden Dritter nicht zur Haftung
      herangezogen werden.
    6. Höhere Gewalt, dabei handelt es sich um unabwendbare und unvorhersehbare Ereignisse (Naturkatastrophen jeder Art, insbesondere Unwetter aber auch Brand, Streiks, Verkehrsunfälle): Der Verwender und der Auftragnehmer sind nicht verpflichtet ihre Dienstleistung durchzuführen, wenn unabwendbare und unvorhersehbare Ereignisse die Durchführung derselben unmöglich machen.
    7. Sonstiges
    8. Behördliche Genehmigungen, Sicherheitspersonal, GEMA Anmeldung, Feuerpolizeiliche Anmeldungen müssen vom Auftraggeber übernommen werden.
    9. Die Vertragsparteien vereinbaren strenge Vertraulichkeit über alle sich aus dem
      Geschäftsverkehr entstandenen Kenntnisse gegenüber Dritten, auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Mündliche oder schriftliche Nebenabreden bestehen im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht.
    10. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Gleiches gilt für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.
    11. Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, bleiben die übrigen
      Bestimmungen davon unberührt. In diesem Falle vereinbaren die Parteien schon jetzt die Geltung der wirksamen Bestimmung, welche der zu ersetzenden und den
      Interessen der Parteien weitestgehend entspricht.

WIDERRUFSFORMULAR

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Wiederruf an Kinderzimmer.store 

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschossenen Vertrag über den Kauf der folgenden WAREN

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschossenen Vertrag, die Buchung der folgenden DIENSTLEISTUNGEN oder WORKSHOPS